QSD erhält weiter Zulauf

In der Şehît-Feysel-Ebû-Leyla-Akkademie haben 228 jugendliche Kämpfer*innen ihre Ausbildung mit einer Zeremonie abgeschlossen und sich den Demokratischen Kräften Syriens (QSD) angeschlossen.

06 Aralık 2017 Çarşamba | Deutsch

In der Şehît-Feysel-Ebû-Leyla-Akkademie haben 228 jugendliche Kämpfer*innen ihre Ausbildung mit einer Zeremonie abgeschlossen und sich den Demokratischen Kräften Syriens (QSD) angeschlossen.


Die 21. Ausbildung, die im Namen des QSD-Kämpfers Şehît Zinar Sefsafah in der Şehît-Feysel-Abu-Leyla-Akademie organisiert worden ist, endete mit einer militärischen Zeremonie.
An der 17-tägigen Ausbildung nahmen 228 Jugendliche aus Girê Spî, Kobanê und Raqqa teil. Sie erhielten eine militärische und ideologische Schulung.
Mihemed Îmad, Kommandant der QSD, erklärte in seiner Rede bei der Zeremonie, dass die Demokratischen Kräfte Syriens die Kraft der syrischen Bevölkerung sei und Widerstand leiste, um die Bevölkerung vom Terror in Nordsyrien zu befreien.



Quelle: ANF

169

YENİ ÖZGÜR POLİTİKA